Bei der zweiten Theaterproduktion nahm das Theaterensemble das Publikum mit auf eine humoristische Reise: Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem. Das etwas andere Krippenspiel zeigte den Zuschauern, dass ein Stern sprechen kann und die heiligen drei Könige überhaupt kein Bock hatten zu wandern. Nach vielen Irrungen und Wendungen war es dann doch irgendwann da, das Jesuskind und das dazugehörige Bild der Beteiligten in unseren Köpfen an die Weihnachtsgeschichte.