Veröffentlicht am Do., 30. Jan. 2020 18:36 Uhr

Hullersen. Vor kurzem kam der Kirchenvorstand zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2020 im Gemeindehaus Hullersen zusammen. Zu Gast war Superintendentin Stephanie von Lingen, die genau ein Jahr nach dem Abschluss der Visitation einen Nachbesuch im Kirchenvorstand machte. Unter anderem wurde darüber diskutiert, welche Vorteile die frühere Geschäftsordnung mit beschließenden Ausschüssen hatte und welche Vorteile in der aktuellen Geschäftsordnung des KVs liegen, nach der alle Angelegenheiten im großen KV beraten und beschlossen werden. Mit der aktuellen Geschäftsordnung seien immer alle über alles informiert, wurde gesagt, allerdings wurde in den beschließenden Ausschüssen auch viel bewegt. Im Vorfeld der Sitzung hatte die Superintendentin Perspektivgespräche mit den fünf Pastorinnen und Pastoren geführt mit dem Ergebnis, dass alle gerne in dieser Gemeinde arbeiten. In Abwesenheit des Pfarramtes hat es einen Austausch des KVs mit der Superintendentin gegeben.

Das Amt für Bau- und Kunstpflege hat ein Sanierungskonzept und einen Finanzplan für die Erneuerung des Daches der Marktkirche vorgelegt. Das Dach muss komplett erneuert werden. Es ist ein verstärktes Unterdach aus Holz und eine Eindeckung mit Kupfer geplant. Der Eigenanteil der Kirchengemeinde soll durch eine Förderung der Dt. Stiftung Denkmalschutz erbracht werden.

Die Hospizgruppe der Kirchengemeinde Einbeck hat sich zum 31. 12. 2019 aufgelöst. Eine Arbeitsgruppe tagt gerade zu der Frage, wie Hospizarbeit im Bereich Einbeck künftig aufgestellt sein soll.

Weiterhin wurde das Chorjubiläum der St. Nicolai Chöre vom 12. – 14. Juni vorbesprochen. Die Chöre, die von Karin Salzer geleitet werden, werden in diesem Jahr 40 Jahre alt. Es soll am zweiten Juni-Wochenende einige Veranstaltungen rund um das Chorjubiläum geben.

Außerdem wurde vorausgeblickt auf eine zweitägige Klausurtagung des Kirchenvorstandes, die Ende Februar stattfinden soll. Auf der Tagung wird der KV die Gottesdienstlandschaft in den Kirchen und Kapellen der Kirchengemeinde betrachten und evaluieren.

Kategorien Kirchenvorstand