Veröffentlicht am Sa., 27. Apr. 2019 10:00 Uhr

Einbeck. Alle zwei Jahre lädt der Kapellenrat Kuventhal-Andershausen zusammen mit der Ev.-luth. Kirchengemeinde Einbeck alle Interessierten zu einer besonderen Tagesfahrt ein. In diesem Jahr soll es auf den Spuren der Hannoverschen Kurfürsten und Könige in die niedersächsische Landeshauptstadt gehen.

Die Fahrt ist für den 15. Juni geplant.

Anmeldungen können ab sofort hier heruntergeladen oder im Pfarrbüro (Haspel 7/Stiftplatz 1) abgeholt werden.

Erste Station des Ausflugs ist die Kreuzkirche in der Hannoverschen Altstadt.

Dort soll der berühmte Altar des Wittenberger Künstlers Lucas Cranach d. Ä. besichtigt werden, der ursprünglich für die Münsterkirche St. Alexandri in Einbeck gemalt wurde.

Der Flügelaltar ist ein Auftragswerk des Einbecker Alexanderstiftes und hatte seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts seinen Platz in der Heilig-Blut-Kapelle der Münsterkirche.

Nachdem die Herzöge Calenberg-Göttingen Hannover als Hauptstadt wählten, fand der Altar einen Platz in der Schlosskirche. Heute steht der Altar in der Kreuzkirche und befindet sich im Eigentum der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Das Mittagessen ist in der „Kreuzklappe“, Hannovers ältester Gaststätte, geplant.

Danach geht es weiter nach Herrenhausen in die weltberühmten Gärten.

Die Rückkehr nach Einbeck wird am Abend sein.

Kategorien Ausflug